DOWNLOAD
Google Earth
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Google Earth Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7/Win 8
Dateigröße:
722 KB
Aktualisiert:
29.10.2014

Google Earth Testbericht

Sandra Schewelies von Sandra Schewelies
Virtueller Globus und Atlas in einem.

Funktionen

  • Virtueller Atlas
  • Aufnahmen von der Erde aus allen möglichen Perspektiven
  • Street View-Funktion
  • 3D-Ansichten vom Mond und Mars
  • Sonnenstandsanzeige
Google Earth liefert Ihnen einen Atlas und einen virtuellen Atlas in einem. Dazu werden auch einige Extras mitgeliefert.

Mit Google Earth hat der Nutzer die Möglichkeit, die Erde aus allen möglichen Perspektiven zu betrachten. Dabei werden sowohl hochauflösende Satelliten-, als auch Luftaufnahmen zur Verfügung gestellt, mit denen sich Städte, Länder, ja ganze Kontinente problemlos erkunden lassen. Hierbei lassen sich die verwinkelsten Orte der Erde entdecken, nach Belieben können Straßen und Plätze nach ihrer "Urlaubstauglichkeit" abgesucht oder erste Eindrücke vom zukünftigen Arbeitsplatz gewonnen werden. Wie von Google Maps bekannt, kann der Nutzer außerdem über die Street View-Funktion Rundumansichten ausgewählter Straßen aufrufen und diese virtuell entlangfahren. Doch Google Earth überzeugt nicht nur im Hinblick auf die detaillierte Darstellung unserer Erde - inzwischen kann der User mit Hilfe des kostenlosen Programms auch den irdischen Raum verlassen und mittels dreidimensionaler Modellansichten den Mond und den Mars besuchen oder sich in die entferntesten Galaxien hineinzoomen.

Ein weiteres Gimmick ist die Sonnenstandsfunktion. So kann man sich nicht nur bestimmte Orte anzeigen lassen, sondern auch die Uhrzeit bestimmen und so den entsprechenden Stand der Sonne und entsprechend die Schatten wahrnehmen. Die Uhrzeit kann dabei individuell ausgewählt werden. Sogar der Sonnenaufgang und der Sonnenuntergang können als Animation angezeigt werden.

Weitere Möglichkeiten, die Google Earth bietet:
- Ansehen realistischer Fotos von Gebäuden und Sehenswürdigkeiten weltweit
- "Sturzflüge" aus dem Weltall Richtung Erde
- Heranzoomen gewünschter Orte
- Nutzen des Atlas´
- Planen von Routen

Für die Nutzung einer GPS-Unterstützung bietet Google auch eine Pro- und eine Plus-Version an.
Fazit: Ob man seinen Sommerurlaub plant, sich selbst auf eine Weltraummission begeben möchte oder einfach nur zahllose Informationen über etwaige Regionen unserer Erde gewinnen will, bietet Google Earth eine atemberaubende Fülle an Funktionen an, die bis dato auch von Konkurrenzangeboten wie Bing Maps nicht annähernd erreicht werden.

Pro

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]